Willst du deinem Kind ein tolles Nikolaus-Erlebnis bereiten?

Hier bekommst du eine Anleitung zum Spielen des Liedes Lasst uns froh und munter sein.
Damit kannst du dem Nikolaus mit der ganzen Familie einen tollen Empfang bereiten.
Im Video kannst du ganz einfach sehen, wie so was auch ohne große musikalische Vorkenntnisse gelingt.
Daran wird sich dein Kind und der Nikolaus bestimmt noch lange erinnern.

 

Du findest hier außerdem die Noten von Lasst uns froh und munter sein, den Text, und unter dem Video
Erklärungen zu Noten, Rhythmus, Takt und der Gestaltung des Liedes sowie Tipps zu den Instrumenten.

 

 

Lasst uns froh und munter sein Noten

Wie zähle ich überhaupt den Takt im Lied „Lasst uns froh und munter sein“?

Wie du auf den Noten oben ganz links am Anfang der Zeile siehst, steht „Lasst uns froh und munter sein“ im Vier-Vierteltakt.

Das erkennst du an den zwei Vieren, die übereinander stehen, so wie beim Bruchrechnen 4/4.

Lasst uns froh und munter sein violinschluessel_vier_viertel

 

Das bedeutet, dass in einem Takt,
also zwischen zwei vertikalen Strichen,
immer genau vier Viertel rein passen müssen.

 

 

 

 

 

Viertel sind die schwarzen Noten mit ausgemaltem Notenkopf (rund)
und einem einzigen dünnen Strich nach unten oder oben (dem Notenhals).

Die beiden ersten Noten auf den Text „Lasst uns“ sind z.B. solche Viertel.
Ein gedachter Schlag, also eine Zeiteinheit, entspricht einer solchen Viertel.

 

 

 

Man kann die vier Viertel, die pro Takt kommen müssen, jetzt durchnummerieren und so zählen:
1, 2, 3, 4.
Dann ist ein Takt vorbei.

1234-1

 

Im ersten Takt des Liedes gibt es zwei Viertel und dann kommen 4 Achtel.
Achtel sind entweder mit einem Balken verbunden oder haben ein Fähnchen am Notenhals.

 

Eine Achtel ist halb so lang wie eine Viertel.
Sie muss doppelt so schnell gesungen werden. D.h. (Bruchrechnen), dass 2 Achtel so lang sind wie eine Viertel.

 

Man kann deshalb die Noten auf die Zählzeiten und Schläge wie folgt verteilen:

lasst-uns-froh-und-munter-sein-zeile-takt

Die erste Viertel kommt auf die Zählzeit „1„.
Die zweite Viertel kommt auf die Zählzeit „2„.
Die erste Achtel kommt auf die Zählzeit „3„.
Die zweite Achtel kommt zwischen Zählzeit, „3“ und „4“, man nennt das „3 und“ und schreibt „3 und“ oder „3+“.
Die dritte Achtel kommt auf die Zählzeit „4„.
Die viertel Achtel kommt auf die Zählzeit „4 und„.

Probe: 1/4 + 1/4 + 4/8 = 1 = 4/4 -> passt und geht auf. Die Mathematik stimmt. Der Takt ist vollzählig. Yeah!

Und welchen Rhythmus soll ich jetzt mit welchem Instrument schlagen?

Langklinger wie Becken, Triangel, Finger-Cymbals und Glockenspiel werden einmal pro Takt angeschlagen
auf die Zählzeit „1“, also auf die erste Note in jedem Takt.
Das wäre z.B. bei „Lasst„, „mun-ter“, „und„, „Her-zen“….

Kürzer klingende Instrumente wie die Claves (die Holzstäbe) kannst du auf jede Viertel schlagen,
also 4 mal gleichmäßig pro Takt.

Die Trommel habe ich im Video so geschlagen: lang, lang, kurz, kurz, lang


also: Halbe, Halbe, Viertel, Viertel, Halbe

 

Dabei ist eine Halbe so lang wie zwei Viertel. Sie dauert also doppelt so lang.

Das ist so wie wenn man beim Marschieren sagt: „links,      links,      links, rechts, links“.

Der Egg-Shaker (das blaue Rassel-Ei) kannst du so spielen, wie die Achtel gesungen werden,
also doppelt so schnell wie die Viertel.

Wenn du dir auch ein Set an Instrumenten zulegen möchtest, kannst du die Instrumente, die ich verwendet habe, über die Links in der pdf mit der Startanleitung bestellen. Dort habe ich dir die Instrumente zusammengestellt, die ich am liebsten verwende. Sie sind qualitativ hochwertig verarbeitet und haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. So sparst du dir die Zeit und den Aufwand, die Instrumente selbst zusammen zu suchen.
Die pdf kannst du am Ende des Beitrags ganz unten erhalten.

Viel Erfolg beim Herumexperimentieren und habt einfach ganz viel Spaß beim Musizieren wenn der Nikolaus kommt und ihr ihm „Lasst uns froh und munter sein“ singt.
Auch der Nikolaus freut sich über solch einen tollen Empfang 🙂

Unterschrift Heidi

Startanleitung herunterladen

Hier bekommst Du meine Startanleitung "Was lernt mein Kind durch musikalische Früherziehung?" als PDF Datei. Wenn Du mir Deine E-Mail Adresse anvertraust, werde ich Dir wöchentlich oder in größeren Abständen hilfreiche Tipps zur musikalischen Früherziehung zusenden, die Du zuhause mit Deinem Kind umsetzen kannst. Du kannst Dich jederzeit dazu entscheiden, keine E-Mails mehr von mir zu erhalten, wenn Du z.B. das Gefühl hast, dass Dir meine Inhalte keinen Mehrwert bieten.

Super, fast fertig! Schau gleich in Dein E-Mail Postfach, um den Vorgang abzuschließen.